„Metamorphose“ repräsentiert die innerlichen Veränderungen und Umwälzungen, die mit und in mir im Wechselspiel mit meiner neuen Lebensumgebung passieren, seit ich Anfang 2012 ins Ruhrgebiet gezogen bin. 
Die ersten beiden Jahre habe ich akustisch dokumentiert, indem ich bei alltäglichen und speziellen Unternehmungen in Dortmund ein Aufnahmegerät bei mir trug. Dabei habe ich das Mikrofon an der Außenseite meiner Kleidung angebracht, an der Schnittstelle zwischen mir und der Umwelt, an meiner „Außenhülle“. 
Entstanden sind nicht nur Field Recordings im herkömmlichen Sinne, denn man hört nicht nur die jeweiligen Orte, sondern ebenso meine Bewegungen, meine Stimme, meine Schritte, den Wind und das Rascheln und Kratzen meiner Kleidung am Mikrofon.
Aus diesen Aufnahmen wurde ein vierkanaliges elektroakustisches Stück, welches über kokonartige Lautsprecher-Objekte abgespielt wird.

Ausstellung | Exhibition: mex 21, Künstlerhaus Dortmund, 2013





© Denise Ritter